Tonarmboards

Wir fertigen Tonarmboards nicht nur für die üblichen Verdächtigen wie Thorens TD 124 etc.. Auch für andere Laufwerke können wir in unterschiedlichen Materialien von MDF über Massivholz bis Delignit (Panzerholz) für Sie tätig werden.

Für sehr viele Tonarme liegen uns die Parameter zum Fertigen einer Bohrung/Fräsung im korrekten Montageabstand vor. Im Zweifelsfall lohnt selbstverständlich auch bei "Exoten" eine Anfrage.

Auch das Zusammentragen verschiedener Board-Varianten um unsere Datenbank ständig zu erweitern gehört dazu... allerdings wird hier auch deutlich warum es manchmal hifreich und notwendig ist ein Original vor Ort zu haben.

Ein zweiter Arm am MicroSeiki DQX500...

 

das war die Anforderung. Verbunden damit sollte das Problem behoben werden welches für die Geräte anscheinend typisch ist. Die Füße mutieren im Laufe der Zeit zu klebrigen Klumpen und sollten ersetzt werden.

Da bot es sich an einen "Fuß" zur Base auszubauen... die Konstruktion läßt dies dankbar zu. So entstand dann eine an verschiedene Arme gut anpassbare zweite Tonarmbasis.

In diesem Fall aus Delignit, schwarz mit Struktur lackiert (und wegen der etwas schwierigen Lichtverhältnisse gleich auch die Bilder in Schwarz/weiß ;-)).

 

Für solche Arbeiten sollten die Laufwerke aber auf jeden Fall vor Ort sein!

Thorens TD160MkII Tonarmumbau auf SME3009...

 

nichts Neues und trotzdem vielleicht für den Einen oder Anderen interessant.

Wir fertigen dieses "Umbau-Kit" zweiteilig um die Montage zu vereinfachen und von oben bequem zu ermöglichen.

Zunächst wird eine 9mm-Delignit-Grundplatte montiert. Darauf dann die 6mm SME-Trägerplatte verschraubt. Darin sind Gewinde zur bequemen Montage der SME-Basis vorgesehen. Passende Schrauben liegen bei.

Die SME-Trägerplatte fertigen wir aus optischen Gründen etwas größer als die Grundplatte. 

 

Die Kundenbilder vom fertigen Aufbau sollten die Beschreibung verdeutlichen. Ansonsten stehen wir bei Fragen gerne zur Verfügung.

Tonarmboard Sony TTS4000

 

durch die notwendigen Ausfräsungen für das Bedienteil und auf der Unterseite in der Herstellung doch aufwendiger als auf den ersten Blick zu sehen. Üblicherweise in Nussbaum ausgeführt... wie  so viele Holzteile dieser Zeit. Auf Wunsch sind natürlich auch andere Ausführungen möglich.